Der unterschätzte Riese

svz.de von
04. Dezember 2013, 00:36 Uhr

Nestlé mit seinem Kaffeekapselwerk hat in den letzten Monaten die Diskussionen in Westmecklenburg beherrscht. Diese Investition bleibt sicher wichtig, wer aber spricht von den eigentlichen Riesen, die schon viele Jahre da sind. In Schwerin sollen 450 Arbeitsplätze entstehen, Wittenburg hat nur bei Dr. Oetker schon jetzt das Doppelt. Und das wird nach Lage der Dinge langfristig noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Und das Pizzawerk ist nur eines von vielen Firmen, die einst klein begannen und seitdem enorm gewachsen sind. Sternmaid, gleich auf der anderen Straßenseite, ist so ein Beispiel. Klein begonnen und inzwischen mit einem Vielfachen der einst versprochenen Arbeitsplatzanzahl auf dem Markt unterwegs.

Größe allein bringt auch noch nichts. Es wird immer wichtiger, wie ein Unternehmen mit seinen Mitarbeitern umgeht. Auch hier setzt das Pizzawerk Zeichen, in dem es nicht nur fragt, was fehlt sondern zugleich auch Angebote macht. Das würden sie viele anderswo wünschen. Denn gute Leute werden nicht nur knapp, sie sind es in vielen Fällen schon. Umso wichtiger ist eine treue und auch belastbare Belegschaft. Denn Wittenburg ist auch ein Beispiel, wie ein Standort in Deutschland sich im weltweiten Wettbewerb durchsetzen kann und das eben trotz der vergleichsweise hohen Kosten in Deutschland.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen