zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. November 2017 | 19:50 Uhr

Boizenburg : Der Tag für Leseratten

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Aktion der Elbe-Buchhandlung zum Welttag des Buches

svz.de von
erstellt am 29.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Eigentlich war der Welttag des Buches ja schon am 23. April. Aber weil es ein Sonnabend war, verlegten Margitte Wolfgramm und Ingrid Hartung von der Elbe-Buchhandlung ihre diesjährige Aktion auf den gestrigen Donnerstag. Die beiden Buchhändlerinnen verschenken aus Anlass des Buchtages schon seit vielen Jahren an Viert- und Fünfklässler in Boizenburg ein Buch aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“. Sie können sich gar nicht mehr richtig erinnern, wie lange. Die Geschichte wird jedes Jahr von der Stiftung Lesen herausgegeben, das Kulturministerium von Mecklenburg-Vorpommern ist einer der Kooperationspartner.

Das diesjährige Buch ist der Kurzroman „Im Bann des Tornados“ von Annette Langen. Es handelt vom elfjährigen Noah, der bei einem Urlaub in den USA sich und zwei Nachbarskinder vor einem Tornado retten muss. Margitte Wolfgramm und Ingrid Hartung unterstützen mit ihrer Aktion das Anliegen der Stiftung, das Lesen in der Schule zu fördern und die Schüler für Bücher zu begeistern.

Wie jedes Jahr verschönerten die rund 250 beschenkten Kinder die Pflastersteine der Altstadt mit Bildern zu dem Buch, diesmal auf dem Marktplatz.

Pavel Kortaschagin, den seine russischen Eltern sogar nach dem Helden eines in der DDR sehr bekannten sowjetischen Buches benannt haben („Wie der Stahl gehärtet wurde“), Dustin Raab, Lyben Stefanow und Lara Mittelstätt aus der 5 A der Rudolf-Tarnow-Schule waren besonders eifrig beim Malen dabei. So fern ist das Thema Tornado seit der Katastrophe in Bützow im letzten Jahr ihnen ja auch nicht mehr.

Ihre Klasse nimmt gerade am SVZ-Projekt „Zeitung in der Schule“ (ZiSch) teil, wodurch sie jeden Tag die Schweriner Volkszeitung lesen, deshalb sind sie gut informiert. Aber auch das Ergebnis der Blitzumfrage unter den 25 Schülern der 5 A in Bezug auf das Lesen von Büchern kann sich sehen lassen:

Leon liest gerade „Percy Jackson“, Lucy „High School Musical“, Vincent „Harry Potter“ Teil 1, Melena „Feuer auf der Pferderanch“, Laura „Stadt der Lügen“ und Samira „Bibi & Tina“ Teil 3. Lucienne, Johanna und Vivian sind sogar richtige Leseratten. Vivian liest derzeit „Gregs Tagebuch“. Das gefällt ihr aber nicht so gut, weil ihr die einzelnen Geschichten zu kurz sind. „Ostwind“ Teil 3 fand sie da viel besser.

Ingrid Hartung und Margitte Wolfgramm tragen mit ihrer Buchhandlung sicher viel dazu bei, dass die Liebe zu Büchern in Boizenburg lebendig bleibt. Die Kinder und Jugendlichen dürfen sich am Nachmittag auch einfach in die Buchhandlung setzen und in den neuen Büchern schmökern, erzählen sie. Viele nutzen diese Möglichkeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen