Lübtheen : Der Mord im Wald nahe Loosen

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 13. September 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Das Polizeifoto vom Tatort im Wald, der Wachtmeister wurde erst nach zwei Tagen gefunden, das half den Tätern aber nicht.
1 von 2
Das Polizeifoto vom Tatort im Wald, der Wachtmeister wurde erst nach zwei Tagen gefunden, das half den Tätern aber nicht.

Lübtheener Verein will am 29. September mit einer Feier an den pflichtbewussten Wachtmeister Hermann Spangenberg erinnern

Die Mörder folgten im Wald dem Wachtmeister, der zwei festgenommene Frauen zum Amtsgerichtsgefängnis Lübtheen bringen wollte. Mitten im Wald, zwischen Loosen und Lübtheen, lauerte die Täter Hermann Spangenberg auf. Er wurde betäubt und dann durch mehrere Schüsse und Säbelhiebe getötet. So geschah es vor 100 Jahren, und so steht es in den Geschichtsbüch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite