zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. September 2017 | 19:09 Uhr

Hagenow : Der große Tag des Bataillons

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Volles Programm am Tag der offenen Tür, Gelöbnis, Auszeichnung durch das Land und Biwaktreffen am Abend: das alles am 23. Mai

von
erstellt am 15.Mai.2014 | 15:53 Uhr

Großkampftag, der Begriff ist unter Soldaten sicher nicht unbekannt. Doch für den 23. Mai trifft dieser Begriff auf die Vorhaben des Hagenower Panzergrenadierbataillons auch voll zu. Denn die Kasernentore werden an diesem Tag weit geöffnet und das für viele Stunden. Es ist das erste große Treffen, die erste große Feier nach Jahren, wenn man mal die Dankesveranstaltung für die Fluthilfe im vergangenen Jahr weglässt. Sonst waren die Grenadiere immer im Einsatz in Afghanistan gebunden, in diesem Jahr sind alle in der Heimat, ist die Lage günstig.

Begonnen wird mit dem Programm zum Tag der offenen Tür, die Vorführungen und Besichtigungen sind in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geplant. Informationsstände, Waffenschau, ein Zug Panzergrenadiere in Aktion, Fahren mit dem Schützenpanzer, das Leben im Felde, die Stationen haben viele Namen. Alle stellen sich vor von der Feldjägertruppe über die Scharfschützen bis zu den Verpflegungsstellen und natürlich den Karriereberatern. Denn ganz umsonst betreibt die Bundeswehr den Aufwand nicht, schließlich wird in Zeiten der Freiwilligenarmee Nachwuchs dringend benötigt.

Militärisch formell geht es am 23. Mai in den Mittagsstunden zu, wenn ab 12.30 Uhr auf dem Kasernensportplatz das Gelöbnis des aktuellen Rekrutendurchgangs durchgeführt wird. Das sind Soldaten, die freiwillig ihren Weg zur Bundeswehr gefunden und nun ihre Grundausbildung hinter sich haben.

Der nächste Höhepunkt naht dann um 18 Uhr, wenn Ministerpräsident Erwin Sellering kommt, um dem Bataillon das Fahnenband des Landes Mecklenburg Vorpommern zu verleihen. Das geschieht als Würdigung der engen Verbundenheit des Verbandes mit dem Land und der Region. Wie zum Beweis dafür wird es am Abend mit geladenen Gästen und vielen Freunden des Bataillons das rustikale Biwak als Höhepunkt eines ereignisreichen Tages geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen