Darchau : Der Frust hat sich breit gemacht

Ganz vorne: Grit  Richter und Hans Haker, dahinter Wilhelm Siefert (l.) und Jürgen Sahs.
Ganz vorne: Grit Richter und Hans Haker, dahinter Wilhelm Siefert (l.) und Jürgen Sahs.

Wilhelm Siefert sprach während der Deichschau den Stand der Dinge in der Projektgruppe „Abflussverbessernde Maßnahmen“ an

von
16. Mai 2016, 05:00 Uhr

Am Ende der zweiten Frühjahrsdeichschau von Darchau bis zur Landesgrenze nach Mecklenburg-Vorpommern hatten die Teilnehmer ihre Sporteinheit für den Tag hinter sich. „Wir wollen wieder mehr laufen und nicht mehr so viel fahren und uns so lange beim Frühstück aufhalten“, verkündete Schauführer Wolfram Kallweit, Fachdienstleiter Ordnung und Umwelt beim Landkreis, den verdutzten Teilnehmern bevor es losging.

Vielleicht hatte er gehofft, dass Wilhelm Siefert, Vorstandsvorsitzender des Neuhauser Deich- und Unterhaltungsverbandes (NDUV) nicht so ausführlich über das berichten würde, was den Verband zurzeit bewegt und an welchen Projekten er dran ist.

Über die Maßnahmen zur Verbesserung des Abflusses selbst herrscht keine Einigkeit.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen