Neu Garge : Der Bücherschatz im Bushäuschen

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 13. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die drei vom Neu Garger Büchertreff: Irmgard Schmidt, Helga Haas und Hannelore Drossert haben für alle im Dorf eine kleine Bibliothek in der Bushaltestelle in dem kleinen Dorf eingerichtet – zur völlig freien Nutzung.
Die drei vom Neu Garger Büchertreff: Irmgard Schmidt, Helga Haas und Hannelore Drossert haben für alle im Dorf eine kleine Bibliothek in der Bushaltestelle in dem kleinen Dorf eingerichtet – zur völlig freien Nutzung.

Drei Damen aus Neu Garge suchten eine Verwendung ihrer überzähligen Bücher und fanden ihn dann in der Haltestelle

Neu Garge Leseratten haben es neuerdings gut in Neu Garge, einem kleinen Ort mit 80 Einwohnern im Amt kurz vor dem Elbdeich. Sie müssen nur in die Bushaltestelle gehen, um zu sehen, was es Neues in der Bücherkiste gibt. Denn an gut geschützter Stelle steht da seit kurzem ein Bücherregal zur völlig freien Nutzung. Ausgedacht haben sich das drei Frauen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite