Boizenburg : Das Wandern ist der Skipper Lust

Bereits zum 29. Mal in Folge starteten die Boizenburger Bootssportler mit einer gemeinsamen Wanderung in ihr Vereinsjahr.
Bereits zum 29. Mal in Folge starteten die Boizenburger Bootssportler mit einer gemeinsamen Wanderung in ihr Vereinsjahr.

Boizenburger Bootssportverein traf sich zur traditionellen Jahresauftaktveranstaltung

23-73944631_23-73944633_1442568196.JPG von
28. Januar 2020, 05:00 Uhr

Wehrführer André Hilpert und seine Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Bahlen hatten am vergangenen Sonntag schon früh alle Hände voll zu tun, um ihren Mannschaftswagen samt Anhänger zu beladen. „Es soll den Wandersleuten weder an wärmenden Getränken noch an einem kleinen stärkenden Imbiss fehlen“, berichtet André Hilpert im Gespräch mit der SVZ.

Mehr als zehn Jahre begleiten die freiwilligen Brandschützer schon das traditionelle Wandern der Mitglieder des Boizenburger Bootssportvereines, das jeweils im Januar eines jeden Jahres den Auftakt des Vereinsjahres bildet. „Ich freue mich sehr und es erfüllt mich mit Stolz, dass wir im Jahr unseres dreißigjährigen Bestehens bereits zum 29. Mal in Folge mit einer gemeinsamen Wanderung starten können“, sagt Vereinsvorsitzender Klaus Breitenbach, bevor er jeden einzelnen der 42 Wanderer persönlich begrüßt.

Unter ihnen waren auch Bürgermeister Harald Jäschke und Bürgervorsteherin Heidrun Dräger, die sich samt ihrer Partner den etwa acht Kilometer langen Fußmarsch nicht entgehen lassen wollten. „Heute soll es vom Vereinsheim der Bootssportler in Richtung Altendorf gehen, weiter über Gothmann nach Bahlen und wieder zurück nach Boizenburg“, gibt André Hilpert einen groben Überblick über den ansonsten geheim gehaltenen Streckenverlauf.

Für Klaus Breitenbach seien die gemeinsamen Aktivitäten in der kalten Jahreszeit, in der die Boote der Wassersportler ihren Winterschlaf fristen, unverzichtbare Bestandteile des Vereinslebens. „Nur so wird es uns auch in Zukunft gelingen, den Zusammenhalt in der Gemeinschaft zu pflegen und zu erhalten“, ist sich Breitenbach sicher.

Und er nennt allen Anwesenden sogleich weitere wichtige Termine im Jahr. Bevor nun am 4. und 25. April dieses Jahres mit dem traditionellen Einwassern der Boote im Boizenburger Hafen begonnen werden kann, wollen die Vereinsmitglieder zunächst am 8. März im Restaurant „Stadt Boizenburg“ auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung wichtige Entscheidungen beraten und beschließen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen