zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. Oktober 2017 | 01:20 Uhr

Valluhn : Das Paradies der Erde lockt Reiter

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Mit dem Trakehnerhof in Valluhn hat sich Roland Cillwiks Herzenswunsch erfüllt. Die Liebe zu den edlen Vierbeinern will er weitergeben

von
erstellt am 04.Aug.2017 | 08:00 Uhr

„Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“, schrieb schon Friedrich Martin von Bodenstedt (1819 bis 1892) in einer Gedichtstrophe, einst deutscher Philologe, Übersetzer und Intendant in Meiningen. Für Roland Cillwik wahre Worte, denen er vorbehaltlos zustimmen kann.

„Ich bin auf dem Lande großgeworden. Als Kind habe ich schon mit Pferden auf dem Feld gearbeitet. Für uns Bengels gab es nichts Schöneres, als mit den Tieren einen Ritt zu machen“, erinnert sich der gebürtige Ostpreuße. Die Liebe zu den anmutigen Vierbeinern sei geblieben. Bis heute. Daher habe er 1991 begonnen, sich mit dem Trakehnerhof einen großen Herzenswunsch zu erfüllen. Und mit der Zucht der hochedlen Warmblutpferde, die aus seiner Heimat stammten. Denn die brächten als modernes Sportpferd Härte und Adel mit, betont der 73-Jährige.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in unserer heutigen Print- oder ePaper-Ausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen