Landschaftspark Dammereez : Das halbe Dorf packte mit an

Schweres Gerät musste zur Hilfe genommen werden, um die umgefallen Bäume abtransportieren zu können. Fotos: Thorsten Meier
1 von 2
Schweres Gerät musste zur Hilfe genommen werden, um die umgefallen Bäume abtransportieren zu können. Fotos: Thorsten Meier

Dammereezer bereinigten am Sonnabend den englischen Landschaftspark in einer großen Aufräumaktion von Sturmschäden.

von
17. Oktober 2017, 08:00 Uhr

„Das wird“, ist sich Gabi Bloch sicher. Die Vorsitzende des Fördervereins Dammereezer Park blickt nach dem Sturm „Xavier“, der zahlreiche Schäden am Baumbestand des Parks hinterlassen hat, wieder positiv in die Zukunft.

Eine große Aufräumaktion am vergangenen Sonnabend ist der Grund für die Zuversicht. „Es ist zwar noch lange nicht alles fertig, aber ich hätte nicht gedacht, dass wir so weit kommen“, hält Bloch mit ihrer Begeisterung nicht hinterm Berg.

Dabei hing man die Erwartungen vor dem Einsatz nicht allzu hoch. Alleine zwei mindestens 300 Jahre alte Stieleichen fielen dem Sturm zum Opfer und stellten die Helfer vor eine große Herausforderung. Wegen dieser und weiterer Schäden musste der englische Landschaftspark sogar für die Öffentlichkeit als unzugänglich erklärt werden. Ein Umstand, der gerade mit Blick auf das am Sonnabend, dem 28. Oktober, geplante Laubfeuer, behoben werden sollte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im e-Paper-Programm unserer Zeitung oder in der Printausgabe am Dienstag.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen