zur Navigation springen

Fund in Hagenow : Das gehört nicht in die Textilspende

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

von
erstellt am 11.Mai.2016 | 21:00 Uhr

Da bekamen die Mitarbeiter der Kleiderkammer des Arbeitslosenverbandes einen mächtigen Schreck, als sie am Montag Felle von Nagetieren, bearbeitete und unbearbeitete, aus einem Kleider-Spendensack nahmen. „An diesem Tag waren die Hagenower Spendencontainer mit der Abfahrt dran, die in der Neuen Heimat, auf dem Kietz, in Hagenow Land und Hagenow Heide stehen. Dort irgendwo muss jemand seinen Abfall in unsere Container entsorgt haben“, sagt Marion Drenkberg, die Leiterin von Kleiderkammer und Möbelbörse. In den vergangenen Wochen häufen sich die Verunreinigungen von Kleiderspenden. Nach ihren Worten gehört kein Abfall in den Spendensack, keine benutzen Babywindeln, kein Hausmüll, keine Felle, sondern Kleiderspenden. Die Kleiderkammer des Arbeitslosenverbandes sucht zudem Kartons zum Verstauen von Textilien (Infos unter 727108).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen