zur Navigation springen

Hobby-Künstlerin Klaudia Wollert : „Collagen sind echte Schwerstarbeit“

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Hobby-Künstlerin Klaudia Wollert aus Wittenburg liebt die Spielerei mit Farbe und Form/ Manche Werke gestaltet die 68-Jährige über Monate

svz.de von
erstellt am 03.Jan.2014 | 15:59 Uhr

Sie verarbeitet am liebsten zufällig gefundene Dinge, die für andere keinen Wert mehr darstellen. Am Strand, im Wald, in Feld und Flur oder einfach vor die Füße gespült; so findet Klaudia Wollert Holzstücke, Borke oder sogar Mumifziertes von Maus, Frosch und Co., mit denen sie ihre Collagen in Angriff nimmt. „Ich habe keinerlei Hemmschwellen, dafür aber viel Phantasie für die Spielerei mit Form und Farbe“, gesteht die 68-Jährige, die seit 2008 in Wittenburg lebt. Ob Asche, Eisenstücke, Schlangenhaut oder Kokosrinde, es gibt nichts, womit die gebürtige Bonnerin nichts anzufangen wüsste.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Sonnabend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen