Hagenow : Bunter Frauentag mit Modetipps

Führten durch die Modenschau: Renate Ritter und Gabriele Ebert (r.).
1 von 3
Führten durch die Modenschau: Renate Ritter und Gabriele Ebert (r.).

Veranstaltung am 8. März im Hagenower Rathaussaal kam beim schönen Geschlecht super an / Lob für die Organisatoren

von
09. März 2014, 15:36 Uhr

Im feinen Zwirn und mit eleganter Fliege stand Lukas Kiencke am vergangenen Sonnabend geduldig am Eingang des Hagenower Rathaussaals, um einhundert Frauen zur diesjährigen Frauentagsfeier persönlich zu begrüßen und ihnen galant aus der Garderobe zu helfen. Lukas leistet noch bis zum 31. Juli diesen Jahres sein Freiwilliges Soziales Jahr im ASB-Freizeithaus „Sausewind“ in Hagenow, das sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Hagenow und seiner Gleichstellungsbeauftragten Heike Schweda bereits zum 7. Mal für die Ausrichtung des gemütlichen Beisammenseins anlässlich des Internationalen Frauentages verantwortlich zeichnete.

„Nach dem Frauentag ist vor dem Frauentag“, weiß Simone Förster zu berichten, bevor sie wieder zügig enteilt, um beim Kuchenbuffet mit anzupacken. Denn schließlich bereitete die Chefin des ASB-Freizeithauses gemeinsam mit ihren emsigen Mitarbeiterinnen Bianca Post, Klaudia Hahn, Anke Kühn und Elke Witte die diesjährige Frauentagsfeier schon seit Monaten vor. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Montag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen