Mittelaltermarkt Boizenburg : Boizenburger öffnen Haus und Hof

Auf dem traditionellen Mittelaltermarkt auf der Ziegenwiese können Besucher verschiedene Händler, Handwerker und mittelalterliche Darsteller sehen oder die Speisen und Getränke der Schenken und Bratereyen genießen.
Foto:
Auf dem traditionellen Mittelaltermarkt auf der Ziegenwiese können Besucher verschiedene Händler, Handwerker und mittelalterliche Darsteller sehen oder die Speisen und Getränke der Schenken und Bratereyen genießen.

Die Aktion „Altstadt offen“ bietet neben einem Töpfer- und Mittelaltermarkt auch Rundgänge an, um die Stadt von einer anderen Seite zu entdecken.

svz.de von
09. September 2017, 08:00 Uhr

Im Rahmen der Aktion „Altstadt offen“ haben Bürger und Besucher der Stadt Boizenburg am Sonntag die Möglichkeit zwischen Trödel-, Mittelalter- und Töpfermarkt hin und her zu wandern und dabei auch mal den ein oder anderen Hof von einer etwas anderen Seite zu entdecken. Nachdem im vergangenen Jahr kurzzeitig überlegt wurde, die Veranstaltung wegen zu geringer Teilnahme ausfallen zu lassen, bewiesen die Bürger der Fliesenstadt noch einmal großes Engagement, um die beliebte Veranstaltung zu retten. Mit Erfolg, denn auch in diesem Jahr öffnen wieder zahlreiche Boizenburger ihre Höfe und laden zu vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen ein.

Ab 11 Uhr gibt es an 16 Stationen für die Besucher der offenen Altstadt einiges zu entdecken.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie im e-paper-Programm unser Zeitung oder in der Printausgabe am Sonnabend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen