Neujahrsempfang : Boizenburg: „Uns geht es gut“

Bürgervorsteherin und Bürgermeister erheben das Glas zusammen mit ihren Gästen. Der Chor des Elbe-Gymnasiums trug zum Kulturprogramm bei.
Foto:
1 von 1
Bürgervorsteherin und Bürgermeister erheben das Glas zusammen mit ihren Gästen. Der Chor des Elbe-Gymnasiums trug zum Kulturprogramm bei.

Bürgervorsteherin und Bürgermeister konnten zum letzten Neujahrsempfang in der Region über 200 Gäste begrüßen

svz.de von
23. Januar 2017, 21:00 Uhr

Viele waren der Einladung zum Boizenburger Neujahrsempfang gefolgt, manche nicht. Trotzdem standen die mehr als 200 Gäste in der Pausenhalle der Rudolf-Tarnow-Schule dicht gedrängt und gut gelaunt bei diesem Event, zu dem die Elbestadt auch in diesem Jahr zusammen mit den Versorgungsbetrieben und mit Unterstützung von Sparkasse und Raiffeisenbank eingeladen hatte.

„Unserer Stadt geht es gut“, konnte Bürgermeister Harald Jäschke konstatieren. Das Pro-Kopf-Einkommen in Boizenburg gehöre zu den höchsten im Lande und mit der Weiterentwicklung der Gewerbegebiete sei die Stadt auf dem richtigen Weg.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der SVZ-Ausgabe am Dienstag

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen