Hagenow : Blutlache vor Bank löste Polizeieinsatz aus

<p> </p>

 

svz.de von
14. September 2015, 15:57 Uhr

Eine Blutlache, die am Sonntagmorgen vor einem Geldinstitut in Hagenow entdeckt wurde, löste einen Polizeieinsatz nach einem mutmaßlichen Verletzten aus. Nach der Menge des auf dem Gehweg entdeckten Blutes, ging die Polizei von einer erheblichen gesundheitlichen Gefährdung für den Betroffenen aus. Parallel zu den Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes kam auch ein Fährtenhund der Polizei zum Einsatz. In diesem Zusammenhang meldete sich ein 21-jähriger alkoholisierter Mann bei den Beamten, der mitteilte, dass das Blut von ihm stamme. Er habe sich am Samstagabend eine Schnittverletzung an der Hand zugezogen und die klaffende Wunde dann im Krankenhaus behandeln lassen. Die weiteren polizeilichen Überprüfungen bestätigten dann die Aussage des Mannes, so dass der Polizeieinsatz beendet werden konnte.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen