Nostorf : Blutiger Ausflug ins Wildgehege

23-40872140_23-66107386_1416391988.JPG von 29. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Tatort Wald (Symbolbild): Die Polizei ermittelt nach dem blutigen Ausflug in einem Wildgehege in Nostorf.
Tatort Wald (Symbolbild): Die Polizei ermittelt nach dem blutigen Ausflug in einem Wildgehege in Nostorf.

Beim Schuss auf ein Zuchttier in Nostorf ist ein Mann schwer verletzt worden – Projektil-Splitter fliegt durch Autodach

Nach dem tragischen Unfall mit einer Schusswaffe in einem Wildgehege in Nostorf ermittelt die Polizei zur genauen Ursache. Bei dem Vorfall wurde am Donnerstagnachmittag ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sein 74-jähriger Jagdkollege ein Stück Damwild in dem Gehege erlegen wollen. Dabei schlug ein Split...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite