Bleckeder Hafen, : Bleckede „rüscht“ seinen Hafen auf

Bei den Bleckeder Hafentagen war richtig was los, ansonsten ist die Aufenthaltsqualität hier eher gering.
Bei den Bleckeder Hafentagen war richtig was los, ansonsten ist die Aufenthaltsqualität hier eher gering.

Für die Aufwertung an Land werden Fördermittel benötigt. Touristen und Einheimische sollen sich dann gerne dort aufhalten

von
04. Januar 2017, 21:00 Uhr

Er erfüllt seine Funktion als Heimathafen von einigen, wenigen Binnenschiffen, als offizieller Liegehafen an der Bundeswasserstraße Elbe und als Heimat für die Bleckeder Bootsfreunde, die hier ihre Sportboote liegen haben und auch Liegeplätze für Gäste vorhalten. Aber der Bleckeder Hafen, einstmals als Umschlags- und Verladehafen ausgebaut, hat heute besonders im ersten Abschnitt eher eine touristische Bedeutung. Und hier liegt, besonders an Land, doch einiges im Argen, entspricht die Infrastruktur nicht mehr den heutigen Erfordernissen.

Doch das soll sich in den nächsten Jahren ändern. Es gibt ganz konkrete Planungen für die Aufwertung. Ende November wurden die Pläne im Bleckeder Bauausschuss vorgestellt und wenn alles Geplante auch realisiert wird, dann sollen knapp eine Million Euro in die Umgestaltung fließen.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der SVZ-Ausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen