Hagenow : Besuch aus Gdansk

Die Mädels vom Tanzworkshop trainieren für ihren Auftritt am Freitag.  Fotos: Hirschmann
1 von 3
Die Mädels vom Tanzworkshop trainieren für ihren Auftritt am Freitag. Fotos: Hirschmann

Freitag großes gemeinsames Essen im ASB-Freizeithaus mit Gästen aus dem Nachbarland

von
15. April 2015, 15:49 Uhr

„Kunst verbindet–Gdansk-Hagenow 2015“ heißt das Motto des jüngsten Jugendaustausches mit deutschen und polnischen Jugendlichen. Zusammen mit der Hagenower Europaschule kümmert sich das ASB-Freizeithaus „Sausewind“ um die jungen Leute aus dem Nachbarland, die zudem dort untergebracht sind.

„Zum umfangreichen Programm dieses Jugendaustausches gehören verschiedene Workshops. Das Thema lautet ja ,Kunst verbindet’, und deshalb nähern sich polnische und deutsche Jugendliche auf unterschiedlichen Ebenen einander an. So bauen sie u.a. gemeinsam Instrumente und spielen sie auch, üben Zaubertricks ein, lernen Tanzszenen. Insgesamt arbeiten wir auf den Freitag hin, an dem das große gemeinsame Essen hier bei uns in der Küche der Freizeithauses sein soll“, erzählt Simone Förster, die Leiterin des Hauses, im SVZ-Gespräch. Gäste aus Danzig kochen dann ab 17.30 Uhr zusammen mit Jugendlichen der Europaschule Hagenow, servieren Gerichte rund um die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Sie stehen am Grill, haben landestypische Suppen gekocht, Törtchen gebacken und Gemüse zubereitet. Natürlich können die Rezepte plus Tipps zur Zubereitung mitgenommen werden. Nach den Worten von Simone Förster sind Interessierte aus Hagenow am Freitag in das Freizeithaus eingeladen. Für Deutschlehrerin Dorota, sie gehört zum Betreuerteam der Gruppe aus Gdansk, ist so ein Austausch sehr wertvoll, damit sich die jungen Leute besser kennen lernen. „Wir finden es gut, dass wir hier sind. Allen macht es großen Spaß“, sagt sie im akzentfreien Deutsch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen