Kuhlenfeld : Bereit für 2021

Nur mit bestem Gerät sind auch die besten Leistungen möglich. Das wissen die Kameraden der Kuhlenfelder Wehr ganz genau.
Nur mit bestem Gerät sind auch die besten Leistungen möglich. Das wissen die Kameraden der Kuhlenfelder Wehr ganz genau.

Kuhlenfelder Wehr für die nächsten Feuerwehr-Meisterschaften ausgestattet

23-82055460_23-102169672_1597243641.JPG von
25. August 2020, 18:27 Uhr

Sie sollten der Höhepunkt des Jahres werden für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Kuhlenfeld. Die Rede ist von den Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften, deren Durchführung vom 29. Juli bis zum 2. August im thüringischen Kyffhäuserkreis angedacht war.

Wie viele andere Veranstaltungen musste allerdings auch diese Großveranstaltung mit über 1000 Wettkämpfern aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

Dabei hat sich das Wettkampfteam der Kuhlenfelder bereits im Vorjahr unter viel Jubel als Kreis- und Vizelandesmeister für die Wettbewerbe im Bereich Traditioneller Internationaler Wettbewerb „CTI“ qualifiziert.

„Bei dem Wettkampf, der alle vier Jahre ausgetragen wird, messen sich die besten Mannschaften Deutschlands im Feuerwehrsport. Der Wettbewerb besteht aus zwei Disziplinen – eine Einsatzübung nach Feuerwehrdienstvorschrift und einem 400-Meter-Staffellauf“, erläutert Mario Thämlitz, Schriftführer der Kuhlenfelder Wehr. Und er fährt fort: „Für die Einsatzübung werden etliche feuerwehrtechnische Geräte benötigt,welche auch im Ernstfall bei Brandeinsätzen zum Einsatz kommen. Ziel ist es, die Übung so schnell wie möglich und vor allem fehlerfrei durchzuführen.“

Um eine bestmögliche Vorbereitung zu ermöglichen, müssen die benötigten Materialien und Geräte natürlich in Wettkampfqualität bereitgestellt werden. Die Kameraden um Wehrführer Jürgen Fechner freuen sich daher ganz besonders, dass die benötigten Übungsgeräte, deren Preis mehrere Tausend Euro beträgt, mit Unterstützung der Raiffeisenbank Lauenburg/Elbe beschafft werden konnten. Mit dieser Unterstützung von 2000 Euro versprechen die Kameraden schon jetzt, mit guten Leistungen bei den Meisterschaften, die nun vom 28.Juni bis 1. August 2021 im thüringischen Mühlhausen stattfinden sollen, auf sich aufmerksam machen zu wollen.

„Die Vorbereitungen werden aufgrund der weiter andauernden Corona‐Pandemie sicherlich eine Herausforderung. Die Freiwillige Feuerwehr Kuhlenfeld blickt dennoch zuversichtlich in die Zukunft und freut sich auf die Wettkämpfe in Thüringen“, erzählt Mario Thämlitz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen