Kaliß : Belsch ist die Schulden vom Brand los

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von
01. April 2019, 07:55 Uhr

Nur wenige Tage nach der Sonderzuweisung durch den Innenminister für die Gemeinde Belsch ist nun auch die Finanzierung der Restsumme für die Brandkosten geklärt. Landkreis und die Bundesforstanstalt Trave überweisen je 10000 Euro. Damit muss die kleine Gemeinde nun nicht mehr für die Kosten des Brandes vom vergangenen Sommer nahe Ramm aufkommen.

Die Klärung der Restsumme erfolgte im Rahmen der Expertentagung am vergangenen Freitag im Forstamt Kaliß. Landrat Stefan Sternberg hatte dort zunächst die Übernahme der kompletten Summe angeboten, bevor dann mit Henning Bremer der Entscheider des Bundes eingriff. Nach dem Brand hatte die Gemeinde ursprünglich 188000 Euro an Gesamtkosten.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen