zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

23. November 2017 | 08:53 Uhr

Polizei : Begehrt: Praktikum bei der Polizei

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Rino Hartwig aus Steegen durfte eine Woche lang den Beamten über die Schulter schauen

svz.de von
erstellt am 26.Jan.2015 | 17:21 Uhr

Um den Nachwuchs auf sich aufmerksam zu machen, bietet die Polizei sogenannte Schüler-Praktika an. Lässt die jungen Leute also in ihren routinemäßigen Alltag reinschnuppern. Der 14-jährige Rino Hartwig war jetzt eine Woche mit dabei.

„Der Beruf hat viele spannende aber auch langweilige Seiten, wie zum Beispiel Berichte schreiben. Ich hätte nie gedacht, dass so viel Papierkram dazugehört“, berichtet der Neunklässler im SVZ-Gespräch. Es sei auf jeden Fall ganz, ganz anders, als es immer im Fernsehen dargestellt werde. „Die Polizei im TV hat mit der Realität nur sehr wenig oder gar nichts zu tun“, schätzt der Steegener ein. Er durfte in den fünf Tagen seines „Polizeidienstes“ bei Verkehrsunfällen mit rausfahren und bei den Ermittlungen zu Einbrüchen helfen. „Wir haben sogar mal einen Temposünder verfolgt. Das war ganz schön aufregend“, erinnert sich der 14-Jährige, der sich später vielleicht einmal in Richtung Schutzpolizei oder Zoll beruflich orientieren möchte.

Lesen Sie ausführlich in der morgigen Ausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen