Zeitiges Frühjahr : Baumschnitt in Boddin

Baumschnitt mit Elektroscheren auf den Plantagen der Boddinobst GmbH.
Foto:
1 von 1
Baumschnitt mit Elektroscheren auf den Plantagen der Boddinobst GmbH.

Gegenwärtig dominieren auf dem Apfelplantagen die Pflegearbeiten / Guter Blütenknospen-Ansatz

von
02. April 2014, 15:47 Uhr

In den Plantagen rund um Boddin haben derzeit Mitarbeiter und Saisonkräfte der Boddinobst GmbH alle Hände voll zu tun. Mit Elektroscheren schneiden sie die Obstgehölze.

„Auf knapp 190 Hektar stehen hier bei uns in Boddin die Apfelbäume. Jetzt konzentrieren wir uns auf die Pflege der Bäume, und wir müssen auch jetzt schon auf tierische Schädlinge achten. So hat bereits der Apfelblütenstecher seine Runde gemacht, die Blütenspanner sind da und auch die Läuse“, erläutert Prokurist Günter Brandt mit dem Hinweis, dass gegen diese unerwünschten Tierchen nach einer intensiven Bestandskontrolle Pflanzenschutzmittel zum Einsatz kommen werden. Dazu kommt die Belastung mit Pilzsporen, die u.a. für Schorf bei den Früchten sorgen. Beim Schnitt sind die Obstbauern mit mehr als der Hälfte der Fläche fertig. Keiner wusste, dass das Frühjahr so zeitig kommen würde. „Wenn die Witterung so bleibt, dann sind wir etwa vier Wochen früher im Vergleich zum vergangenen Jahr dran“, macht Brandt deutlich. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen