Hagenow : Baubeginn in der Kastanienallee

Gestern früh wurde in der Kastanienallee zunächst der alte Bürgersteig weggefräst. Es folgen jetzt die Kanalarbeiten.  Fotos: Hirschmann
1 von 2
Gestern früh wurde in der Kastanienallee zunächst der alte Bürgersteig weggefräst. Es folgen jetzt die Kanalarbeiten. Fotos: Hirschmann

Grabower Tief- und Straßenbau-Unternehmen fräste gestern zunächst den Beton-Bürgersteig weg/Bauende voraussichtlich im August

von
24. März 2014, 15:33 Uhr

Gestern begannen die Bauarbeiten in der 420 Meter langen Kastanienallee. Mitarbeiter des Bauunternehmens, der Grabower Tief- und Straßenbau Haack und Stewering GmbH, frästen zunächst den alten Beton-Bürgersteig heraus und werden auch sonst alle weiteren Arbeiten dort ausführen.

„Außerdem errichteten wir in diesem Zuge die provisorischen Zufahrten zu den Grundstücken, damit die Anlieger zunächst auf ihren Hof fahren können“, sagte Bauleiter Dominik Rolf im SVZ-Gespräch. In der Einmündung zur Lindenallee werden die Grabower Bauleute nach seinen Worten danach damit beginnen, einen Graben für die Stadtwerke zu ziehen. Es ist vorgesehen, in dem Bereich des ehemaligen alten Gehweges dann die Gas- und Trinkwasserleitungen sowie die Elektrokabel zu verlegen. Danach soll, beginnend in der Hagenow Heider Chaussee, der Kanal für das Regenwasser verlegt werden, der Schmutzwasserkanal ist bereits eingebaut. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen