Bauabnahme des Freizeithauses in Lübtheen

von
12. November 2014, 12:57 Uhr

Nach etwa fünf Monaten Bauzeit erfolgte am Dienstag die förmliche Bauabnahme des Freizeithauses in Lübtheen. Alle zehn Gewerke hatten sich zur förmlichen Bauabnahme eingefunden.

Die Abnahme wurde vom Ingenieurbüro Bürger aus Viez durchgeführt. Manfred John war als zuständiger Sachbearbeiter des Bauamtes Lübtheen ebenfalls vor Ort.

Der schlechte bauliche Zustand der Halle hatte eine Sanierung notwendig gemacht. Etwa 320 000 Euro kostete der Umbau. In Auftrag gegeben hatte den Umbau die Stadt Lübtheen.

Ende November kann die Halle wieder genutzt werden. In ihr trainieren neben dem Ringerverein auch Frauensportgruppen. Es finden aber auch schulische und städtische Veranstaltungen ihren Platz in der Halle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen