Hagenow : Barrierefreiheit ist großes Thema

Auch in Hagenow nimmt die Rollator-Fraktion immer mehr zu. Deshalb muss sich die Beschaffenheit u.a. der Gehwege verbessern.
1 von 2
Auch in Hagenow nimmt die Rollator-Fraktion immer mehr zu. Deshalb muss sich die Beschaffenheit u.a. der Gehwege verbessern.

Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Hagenow kommt heute beim Internationalen Bund in Hagenow zur Beiratssitzung zusammen

von
25. Februar 2016, 21:00 Uhr

Gestern kam der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Hagenow beim Internationalen Bund in Hagenow zu einer Beiratssitzung zusammen. Wie Bernd Thiecke, der Vorsitzende des Beirates, im SVZ-Gespräch sagte, habe man sich mit den Aufgaben des Internationalen Bundes (IB) vertraut gemacht.

Gabriela Wegner, die zuständige Bereichsleiterin, machte im SVZ-Gespräch darauf aufmerksam, dass der IB im städtischen Beirat durch Martina Rühmling vertreten sei. Bei der Zusammenkunft ging es um das Aufgabenspektrum der Sozialeinrichtung, insbesondere in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien.

Der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt will sich weiterhin um die Anliegen von Senioren und Menschen mit Handicap in Hagenow befassen. Dabei steht die Barrierefreiheit als großes Thema ganz oben an.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen