Moraas : Barrierefreiheit für das Gemeindehaus

Gemeinde Moraas beschloss Haushalt für kommendes Jahr / Trotz klammer Kassen sind für Investitionen rund 22 000 Euro eingeplant

svz.de von
06. Dezember 2013, 15:50 Uhr

Die meisten Gemeinden im Amt Hagenow Land haben bereits ihren Haushalt für das kommende Jahr beschlossen, auch die Gemeinde Moraas. „Auf der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung haben wir den Haushalt für 2014 beschlossen. Dazu hatten wir zuvor zwei Lesungen angesetzt, eine im Hauptausschuss und eine weitere dann in der Gemeindevertretersitzung“, macht Bürgermeister Dieter Quast auf die vorbereitenden Arbeiten aufmerksam. Die Gemeinde Moraas wird im kommenden Jahr Investitionen tätigen.

„Der Gesamtumfang des Haushaltes umfasst 516000 Euro. Unser Haushalt ist nicht vollkommen ausgeglichen. Trotzdem werden wir investieren. Dazu haben wir einen Prioritätenplan für die Zeit von 2014 bis 2018 erarbeitet, in dem genau festgelegt ist, in welchem Jahr welche Projekte bei uns anstehen, die wir umsetzen wollen“, sagt der Bürgermeister.

Und im kommenden Jahr steht die Schaffung der Barrierefreiheit im Gemeindehaus an erster Stelle. Außerdem soll das Gemeindehaus malermäßig instand gesetzt werden. Das Gebäude wurde 2002 saniert, und da es gut genutzt wird, muss dann auch mal der Maler ran. Nach den Worten des Bürgermeisters werden gleichzeitig dann auch die Tore und Türen im Feuerwehrgerätehaus gleich neben dem Gemeindehaus malermäßig instand gesetzt werden. „Außerdem haben wir vor, die Größe des Gemeinderaumes zu verändern. Heute kommen wir platzmäßig bei Veranstaltungen nicht mehr aus. Wir benötigen mehr Platz. Deshalb wollen wir beide Räume so vereinen, dass zum Schluss ein großer Raum zur Verfügung steht.

Was die Barrierefreiheit des Gemeindehauses betrifft, so wird eine Auffahrmöglichkeit vom Parkplatz für Rollstühle in das Haus geschaffen, es wird eine behindertengerechte Toilette eingebaut

„Im kommenden Jahr werden wir ungefähr 22 000 Euro in unser Gemeindehaus investieren“, macht der Moraaser Bürgermeister Dieter Quast abschließend auf die Investitionssumme im aktuellen Haushalt aufmerksam.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen