zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

21. August 2017 | 10:23 Uhr

Rodenwalde : Banziner lagen vorne

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Dass der Jugendwehr-Wettstreit für den Amtsbereich Zarrentin überhaupt möglich war, ist zahlreichen Helfern zu verdanken

Die Jugendwehr aus Banzin hat am vergangenen Wochenende den Wettkampf für den Amtsbereich Zarrentin gewonnen. „Zum Kreisleistungsvergleich am 18. Juni in Parchim fahren die Jugendfeuerwehren Banzin und Gallin. Ausschlaggebend für die Qualifizierung war in unserem Amt die Platzierung beim Bundeswettbewerb“, informierte Sebastian Baade, Amtsjugendfeuerwehrwart für das Amt Zarrentin. Bei den Jugendwehren maß man sich in den Disziplinen Löschangriff nach den Normen des Bundeswettbewerbes, zusätzlich ging es um die Fertigkeiten bei der Ersten Hilfe und beim Aufbau einer Bockleiter.

Die Kinderwehren, die sich ebenfalls zum Wettstreit in Rodenwalde versammelt hatten, maßen sich in den Disziplinen Dosenwerfen (mit einer Feuerwehrleine), Leitkegel (mit einer Kabelspritze Bälle von Leitkegeln herunterspritzen), Wasserförderung (Wassertransport mithilfe eines Schwamms).

Dass der Wettstreit überhaupt möglich war, ist zahlreichen Helfern zu verdanken. Der SV Traktor Rodenwalde richtete den Wettbewerbsplatz hervorragend her, die Wehr Banzin kümmerte sich ebenfalls um die Vorbereitungen, Kamerad Uwe Nagel bereitete das Mittagessen zu, die Melkofer Wehr half bei der Verpflegung, die Rodenwalder Wehr war für den Transport der Wettbewerbsgeräte verantwortlich. Der Wettstreit wurde auch durch große Firmen und das Amt Zarrentin sowie natürlich die Gemeinde unterstützt.

Jugendwart Bade weiter: „Bis zum Januar war unklar, wo wir den Wettbewerb ausrichten können. Besonders froh war ich dann natürlich als das Angebot kam, den Wettbewerb in Rodenwalde durchzuführen. Es wäre doch wirklich schlimm gewesen, wenn ich nach meiner Wahl zum Amtsjugendfeuerwehrwart im September 2015 im ersten Amtsjahr alle Kinder und Jugendlichen hätte enttäuschen müssen und den Wettbewerb, das Highlight für alle Jugendfeuerwehrkinder, nicht hätte durchführen können. Doch mit dem Sportplatz in Rodenwalde war der Tag gerettet und wir haben optimale Bedingungen vorgefunden.“

Für den Leistungsvergleich 2017 wünschen sich die Verantwortlichen, rechtzeitig eine Wettbewerbsstätte zu finden und natürlich alle Jugendwehren dabei zu haben. In diesem Jahr waren sieben von neun Jugendfeuerwehren des Amtes dabei. Lüttow und Valluhn nahmen an dem Wettstreit nicht teil.

Gesamtplatzierung - Jugendfeuerwehren
1. Jugendfeuerwehr Banzin
2. Jugendfeuerwehr Testorf
3. Jugendfeuerwehr Kogel/Kölzin I
4. Jugendfeuerwehr Zarrentin I
5. Jugendfeuerwehr Kogel/Kölzin II
6. Jugendfeuerwehr Gallin und Jugendfeuerwehr Vellahn
8. Jugendfeuerwehr Lassahn - Neuhof
Löschangriff - Jugendfeuerwehren
1. Banzin - 17,84 sec
2. Zarrentin I - 21,28 sec
3. Testorf - 21,71 sec
4. Vellahn - 22,27 sec
5. Kogel/Kölzin I - 22,70 sec
6. Gallin - 22,90 sec
7. Lassahn - Neuhof - 29,50 sec
8. Kogel/Kölzin II - 41,46 sec
Gesamtwertung - Kinderfeuerwehren
1. Floriangruppe Banzin
2. Floriangruppe Vellahn
3. Floriangruppe Zarrentin
4. Floriangruppe Gallin I und Floriangruppe Lassahn - Neuhof
6. Floriangruppe Gallin II












zur Startseite

von
erstellt am 31.Mai.2016 | 12:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen