Ehrenamt : Ball der Vereine bleibt begehrt

Die Tanzfläche in der Halle füllte sich schnell.
2 von 5
Die Tanzfläche in der Halle füllte sich schnell.

Lübtheener feiern ausgelassen in Hans-Oldag-Halle

von
08. März 2015, 16:47 Uhr

Der Lübtheener Ball der Vereine hat eine erfolgreiche Fortsetzung gefunden. Zur mittlerweile 11. Auflage kamen etwa 460 Gäste am Sonnabendabend in die Hans-Oldag-Halle. Einige Plätze an den Tischen blieben krankheitsbedingt unbesetzt, was der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch tat.

Diesem Ball, mit dem die ehrenamtliche Arbeit der etwa 30 Vereine in der Lindenstadt gewürdigt werden soll, fiebert die ganze Region entgegen, wie Thomas Pietz, Vorsitzender des Lübtheener SV Concordia sagte. Der Sportverein ist Organisator der Veranstaltung, die mittlerweile Vorbild für ähnliche Feste für Vereine wie beispielsweise in Hagenow geworden ist.

Dass die Vielzahl der Besucher auf diesen Abend im März gewartet hatte, zeigte sich von Beginn an. Nur Bruchteile nach den ersten Klängen der erstmals in Lübtheen aufgetretenen „Freshband“ füllte sich die Tanzfläche. Viel Applaus von den Vereinsmitgliedern, Vorständen, Kameraden der Feuerwehr und Sponsoren gab es auch für den Auftritt, die Choreografien und Kostüme der Kinder und Jugendlichen des Tanzstudios Hagenow.

Lesen Sie ausführlich in der morgigen Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen