Pritzier : Bahnarbeiter von Zug erfasst

35-Jähriger erleidet schweren Arbeitsunfall am Bahngleis zwischen Berlin und Hamburg

svz.de von
12. Mai 2019, 13:09 Uhr

Bei Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Berlin und Hamburg ist ein 35 Jahre alter Mitarbeiter einer Baufirma von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der Bundespolizei zufolge arbeitete der Mann in der Nacht zu Sonntag an der Strecke zwischen Hagenow Land und Boizenburg, als ihn der Zug auf dem Gegengleis bei Pritzier (Landkreis Ludwigslust-Parchim) erfasste. Die Ursache dafür war zunächst unklar. Der 35-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bahnstrecke wurde für etwa drei Stunden gesperrt, hieß es.

>> Hier lesen Sie einen ausführlichen Bericht (SVZ+)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen