Naturerlebnisbad : Badespaß in Schwartow

Hier kann nach Herzenslust im klaren, nicht gechlorten Wasser geplanscht, gerutscht und geschwommen werden.
1 von 2
Hier kann nach Herzenslust im klaren, nicht gechlorten Wasser geplanscht, gerutscht und geschwommen werden.

Das Naturerlebnisbad Schwartow lockt derzeit viele große und kleine Besucher mit seinem klaren Wasser ohne Chlor

svz.de von
03. Juli 2015, 18:37 Uhr

„30 Grad, ich kühl’ mein’ Kopf am Fensterglas“ singt Materia in seinem Song „Lila Wolken“. Die Boizenburger konnten am Donnerstag mitsingen, denn da wurde es hier und auf der Insel Poel mit 30 Grad am wärmsten in Mecklenburg-Vorpommern.

Und sie mussten ihren Kopf nicht am Fensterglas kühlen, sondern konnten sich im schönen Naturerlebnisbad Schwartow erfrischen. Die großzügige und sehr grüne Anlage lockt in diesen Sommertagen zahlreiche Besucher an. Es gibt Rutsche, Sprungturm, ein Sportschwimmbecken mit 50-Meter-Bahnen, ein Spaßbecken und ein Planschbecken für ganz Kleine. Nicht zu vergessen der neue Kiosk mit Imbiss, Eis, Kuchen und Getränken. „Die Badegäste sind begeistert“, sagte Schwimmmeister Matthias Zottke im SVZ-Gespräch. „Da schmeckt es und es ist immer auf.“

Bis zu den Ferien ist das Bad wegen des Schulschwimmens erst ab 12 Uhr geöffnet. In den Ferien gibt es vom 20. - 31.7., 3. - 14.8. und 17. - 28.8. Schwimmkurse für Anfänger ab 6 Jahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen