Volles Haus in der Sparkassenhalle : Axel Prahl begeisterte die Hagenower

Axel  Prahl in Hagenow - 450 Fans wollten sich das nicht entgehen lassen.Cordes
Axel Prahl in Hagenow - 450 Fans wollten sich das nicht entgehen lassen.Cordes

Axel Prahl, den meisten bekannt als Münsteraner "Tatort"-Kommissar Thiel, war am Mittwochabend live in Hagenow zu erleben. Der Eutiner griff selbst zu Gitarre und Mikrofon und präsentierte die Lieder seines Debütalbums.

von
13. September 2012, 07:16 Uhr

Hagenow | Axel Prahl, den meisten bekannt als Münsteraner "Tatort"-Kommissar Thiel, war am Mittwochabend live in der Sparkassen-Geschäftsstelle zu erleben. Der gebürtige Eutiner griff selbst zu Gitarre und Mikrofon und präsentierte den 450 begeisterten Konzertbesuchern die Lieder seines Debütalbums "Blick aufs Mehr". Der 52-Jährige sang, was aus der eigenen Feder und dem eigenen Erleben entsprungen ist - mit Blick aufs Mehr. Er singt nicht irgendwas. Er interpretiert nicht Brel neu oder Brecht anders, singt keinen Swing oder Schlager der zwanziger Jahre, nicht Rio Reiser, den er sehr schätzt, oder Hans Albers, nein: Prahl singt Prahl. Und seine neunköpfige Band - das Inselorchester - begleitete ihn dabei.

Mit seinem ersten Album hat sich Prahl einen Jugendtraum erfüllt: eine eigene Platte. "Ich wollte da eigentlich gar kein Gewese drum machen", sagt er. "Ich wollte nur eine CD für mich." Eigentlich sollte sein geliebtes Hobby ganz privat bleiben. Jetzt tourt er durchs Land und füllt die Säle in Groß- und Kleinstädten. Nach Kiel, Lübeck, Schwerin, Lüneburg und Hagenow geht es morgen nach Schweinfurt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen