zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. November 2017 | 14:07 Uhr

Hagenow : Autos können wieder rollen

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Sperrung für den Durchgangsverkehrt in Langer Straße aufgehoben / Bauabstellenabschnitt der Poststraße weiter nicht passierbar

von
erstellt am 25.Aug.2014 | 17:25 Uhr

Aufatmen bei den Hagenowern und vor allem bei den Gewerbetreibenden der Innenstadt: Nach sechswöchiger Dauer ist gestern die Vollsperrung der Langen Straße aufgehoben worden.

Fahrzeuge können pünktlich zum Schulstart wieder den Weg in der bekannten Einbahnstraßenregelung passieren, wie der zuständige Fachbereichsleiter der Stadt, Dirk Wiese, mitteilte. An der Baustelle im Bereich der Brücke am Mühlenteich werde die Straße allerdings vorerst nicht in voller Breite befahrbar sein. Der Baustellenabschnitt der Poststraße zwischen Langer Straße und Wasserstraße bleibt den Angaben zufolge weiterhin für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Lange Straße war Mitte Juli für den Durchgangsverkehr dicht gemacht worden. Grund dafür war die Erneuerung des Brückenbauwerkes der Schmaar nahe des Mühlenteiches. Während der Bauphase hatten die Fahrzeuge die Straße in beiden Richtungen bis zur Baustelle nutzen können. Für den Durchgangsverkehr gab es eine Umleitung. Der Gehweg der Langen Straße war von den Einschränkungen nur mittelbar betroffen. Die Gewerbetreibenden entlang der Langen Straße befürchteten wegen der mehrwöchigen Bautätigkeit im Sommer Umsatzeinbußen. Der Zeitplan für die Bauarbeiten wurde eingehalten und damit der Kompromiss mit den Ladeninhabern rund um die Baustelle umgesetzt Kommune und Geschäftsinhaber hatten sich im Vorfeld darauf einigen können, dass die Vollsperrung statt drei Monate sechs Wochen dauert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen