zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

23. November 2017 | 12:39 Uhr

Neuhaus : Ausbildungsplätze - ganz nah

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Oberschule lädt ein zur ersten Berufsfindungsmesse am 7. Februar

svz.de von
erstellt am 27.Jan.2015 | 17:01 Uhr

„Wir suchen schon seit zwei Jahren einen Lehrling und niemand bewirbt sich. Die Berufsfindungsmesse ist da eine Möglichkeit, unseren Betrieb und unsere Arbeit vorzustellen. Man sollte nichts unversucht lassen, jemanden zu finden. Der muss natürlich auch Lust zu dieser Arbeit haben“, äußert sich Ernst-Eckard Hose aus Stapel. Der Bauschlosser ist einer von 13 Betrieben im Amt Neuhaus, die sich am Sonnabend, dem 7. Februar, an einer Berufsfindungsmesse in der Oberschule beteiligen. Auch der Ofen- und Kaminbau-Betrieb von Karl-Günter Brusch ist mit von der Partie. „Zwei unserer Mitarbeiter sind älter, und auch wir suchen Nachwuchs, damit wir qualifizierte Mitarbeiter haben, wenn unsere langjährigen Mitarbeiter in den Ruhestand gehen. Es ist sehr schwierig, obwohl wir nach Westtarif bezahlen und Handwerk wieder goldenen Boden hat“, so Marianne Brusch.

Schulsozialarbeiterin Alice Pippig ist an der Oberschule auch für die Berufsorientierung zuständig und hat in Abstimmung mit Schulleiterin Bärbel Scheday und Fachlehrer Ulf Brockmüller diese erste Berufsfindungsmesse im Amt Neuhaus aus der Taufe gehoben. „Wir freuen uns, dass die Resonanz der Betriebe so gut ist. Es ist natürlich toll, dass unsere Schüler einen Einblick in die Ausbildungsmöglichkeiten im Amt Neuhaus bekommen können“, so Bärbel Scheday.

Lesen Sie ausführlich in der morgigen Printausgabe.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen