zur Navigation springen

11. Trecker-Treck und Oldtimertreffen in Lübtheen : Aus Liebe zum alten Blech

vom

Die vielen tausend Besucher konnten beim großen Traktoren- und Oldtimerumzug im Rahmen des mittlerweile 11. Trecker-Trecks und Oldtimertreffens auf der Lübtheener Moto-Cross-Strecke viel erleben.

svz.de von
erstellt am 09.Jun.2013 | 07:56 Uhr

Lübtheen | Die ersten Schaulustigen hatten sich am Sonnabend schon frühzeitig die begehrtesten Plätze vor einem Café am Lübtheener Lindenplatz gesichert. Sie konnten so die beste Aussicht beim großen Traktoren- und Oldtimerumzug im Rahmen des mittlerweile 11. Trecker-Trecks und Oldtimertreffens auf der Lübtheener Moto-Cross-Strecke genießen.

Der Hauptorganisator Ronny Schupetta vom Team "Hubraumteufel" freute sich am vergangenen Wochenende gemeinsam mit dem ausrichtenden MC Lübtheen über viele tausend Besucher, die hautnah beim Trecker-Treck für Eigenbau- und Serientraktoren in 19 verschiedenen Gewichtsklassen dabei sein wollten. Dröhnende Motoren und der allgegenwärtige Geruch von Benzin oder Diesel ließ den Besuchern, darunter viele Väter mit ihren Söhnen, das Herz um einige Takte schneller schlagen. Dabei hatte jedes Team der mehr als 100 gemeldeten Starter ausreichend Gelegenheit, um sich auf die bestehenden Bodenverhältnisse einzustellen. Beim Trecker-Treck gilt es, den Bremswagen möglichst weit über die etwa 80 Meter lange Bahn zu ziehen.

Aber auch die jüngsten Besucher kamen in Lübtheen wieder voll auf ihre Kosten. So starteten nach Auskunft von Ronny Schupetta die Kinder Trecker-Trecks in fünf verschiedenen Klassen und standen ihren großen Vorbildern bezüglich des Einsatzes in nichts nach. Den großen Umzug der Traktoren und Oldtimer moderierte am Sonnabend Dieter Eckert, der der großen Schar der Neugierigen um den Lübtheener Lindenplatz die teilnehmenden großen und kleinen Fahrzeuge vorstellte. Hauptorganisator Ronny Schupetta erinnerte sich am Rande des Umzuges noch genau an die Anfänge dieser Veranstaltung. "Seinerzeit zogen wir lediglich wenige Traktoren- und Oldtimerfans in den Bann. Mittlerweile freuen wir uns, dass der Trecker-Treck hier in Lübtheen zu einer festen Größe geworden ist und den Vergleich mit ähnlichen Veranstaltungen in der Region nicht fürchten muss", sagt Schupetta, den seine Freunden und seine Familie nur liebevoll "Schrauber-Gott" nennt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen