Tripkau : Aus den Löchern getrieben

dsc_3118

Tiere suchen wegen der Kälte auch außerhalb ihrer gewohnten Umgebung Futter

von
22. Februar 2018, 12:00 Uhr

Bei der derzeitig frostigen Wetterlage sind gehäuft auch sonst scheue Tiere gezwungen für die Nahrungssuche ihren sicheren Unterschlupf zu verlassen. So verhält es sich auch mit den biberähnlichen Nutrias. Sind von den Biberratten an sich nur die Rücken im Wasser zu sehen, wagen sie sich jetzt auch weiter aus ihrem Element. Dies ist auch zwischen Tripkau und Wehningen zu beobachten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen