Boizenburg : Aufbau feiert Jubiläum mit der Stadt

Aufbau-Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Kruse (re) wirbt mit den Vereinsfarben Blau-Rot für das Fest, Heike Krause hat den Anteil der Stadt organisiert, Bürgermeister Jäschke will keine große Rede halten.
Aufbau-Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Kruse (re) wirbt mit den Vereinsfarben Blau-Rot für das Fest, Heike Krause hat den Anteil der Stadt organisiert, Bürgermeister Jäschke will keine große Rede halten.

Am 3. Oktober feiert Aufbau sein großes Sport- und Fußballfest zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit gemeinsam mit Boizenburg

svz.de von
30. September 2015, 18:12 Uhr

Am Sonnabend, 3. Oktober, feiert die SG Aufbau Boizenburg zum 25. Mal ihr großes Sport- und Fußballfest zum Tag der Deutschen Einheit. „Das Wetter soll schön werden und wir erwarten 1  000 bis 1  500 Besucher“, so Karl-Heinz Kruse, der Vorsitzende des Sportvereins, den es schon seit 1948 gibt. Zum ersten Mal beteiligt sich anlässlich des 25. Jubiläums der Wiedervereinigung auch die Stadt an dem Fest. Heike Krause vom Fachbereich Kultur hat im Festzelt ein kleines Programm zusammen gestellt.

Von Aufbauseite startet um 9.30 Uhr das Fest gleichzeitig mit dem G-Juniorenturnier und dem Turnier der Fan- und Freizeitmannschaften. Um 11.30 Uhr wird zum Integrationsspiel mit unbegleiteten Flüchtlingen aus den Einrichtungen des Internationalen Bundes in Boizenburg und Dersenow angepfiffen. Als weiteren Höhepunkt gibt es um 13 Uhr das Spiel der Traditionsmannschaften von SG Aufbau gegen den FC St. Pauli. Von 11.30 bis 16 Uhr wird ein Kinder- und Sportfest geboten, unter anderem wird eine neue Hüpfburg eingeweiht und die Boizenburger Sterntaler treten auf. 30 bis 40 Vereinsmitglieder haben das Fest ehrenamtlich vorbereitet. „Am 3. Oktober helfen noch einmal 30 als Betreuer, Stadionsprecher, Kassierer oder bei der Versorgung“, berichtet Karl-Heinz Kruse.

Um 14 Uhr spielen im städtischen Festzelt die „Fröhlichen Elbbergmusikanten“ und ab 15.30 Uhr die Partyband „Voice of fire“. „Mir war wichtig, dass die Akteure des Programms aus Boizenburg kommen“, so Heike Krause. Gegen 15 Uhr sagt Bürgermeister Harald Jäschke ein paar Worte zur Erinnerung an die Wiedervereinigung. „Wir wollten keinen Festakt zum 25. machen, sondern möglichst viele Menschen erreichen“, so Jäschke. „Vielleicht machen wir jetzt jedes Jahr hier beim Aufbaufest mit.“

Ebenfalls anlässlich des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit veranstaltet die Boizenburger Schützenzunft ein Vereinigungsschießen mit der Lauenburger Schützengilde.

Außerdem starten ab 10 Uhr im Boizenburger Hafen die Ruderboote im Minutentakt zur Langstreckenregatta nach Lauenburg. Dabei geht es unter anderem um den Kreispokal, aber auch den Pokal der Stadt Boizenburg. Mannschaften aus Braunschweig, Hamburg, Kiel, Ratzeburg, Geesthacht, Lüneburg, Lauenburg und Segeberg treten dafür an. Siegerehrung wird um ca. 12.30 Uhr in Lauenburg sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen