zur Navigation springen

Boizenburg : Anmut im Atrium auf einem „Pferd“

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Schwartower Voltigierteam begeisterte beim Tag der offenen Tür im Elbe-Gymnasium

svz.de von
erstellt am 19.Jan.2014 | 17:20 Uhr

Applaus im Atrium des Elbe-Gymnasiums: Das Schwartower Voltierteam begeisterte mit seinem Auftritt voller Anmut und Kraft. Es turnten ein und zeitweise drei Voltigierer gleichzeitig auf und an einem Holzpferd, übrigens das wichtigste Trainingsgerät in dieser Sportart. Sonst führen die jungen Akrobaten ihre Übungen auf einem lebendigen Pferd durch, das ein Longenführer an einer Leine im Kreis longiert. Die Zuschauer waren begeistert. „Alle Achtung für diese Leistung. Diese gelungene Werbung in eigner Sache bereicherte unseren diesjährigen Tag der offenen Tür“, meinte am Sonnabend ein beeindruckter Gerald Kersten. Seit einem Jahr ist er der Schulleiter des Elbe-Gymnasiums, in dem aktuell 35 Lehrer und Referendare 460 Schüler in 20 siebten bis zwölften Klassen unterrichten. Darunter sind auch viele der begabten Turner vom Pferdesportverein Boizetal.

Zufrieden schaute Gerald Kersten sich im Gebäude um. Einmal im Jahr gibt das Gymnasium Interessierten die Möglichkeit, etwas intensiver hinter die Kulissen zu schauen. Die Einladung erfreute sich bei ihrer jüngsten Auflage wie immer einer große Resonanz. „Wir machen damit vor allem auch die künftigen Siebtklässler und deren Eltern auf unser Haus und dessen Möglichkeiten aufmerksam“, nannte der Schulleiter eine Zielgruppe.

Den gesamten Beitrag lesen Sie in unserer Ausgabe am Montag auf Seite 09.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen