Angler fällt ins Wasser und ertrinkt

Fotos: Kleiber
1 von 4
Fotos: Kleiber

svz.de von
03. Juni 2012, 09:54 Uhr

Ein Angler ist am Sonntag tot in einer Teichanlage in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gefunden worden. Der 48 Jahre alte Mann wurde von Angelfreunden am Morgen im Wasser treibend entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann möglicherweise alkoholisiert, als er ins Wasser fiel. Seine Angelfreunde berichteten, dass er bereits am Samstagabend einmal ausgerutscht und ins Wasser gefallen war. Die Männer hatten gemeinsam die Nacht an dem Gewässer verbracht und den 48-Jährigen nach seinem ersten Missgeschick wieder ans Ufer gebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen