Boizenburg : Angeln im Biosphärenreservat

Andreas Dierks, 1. Vorsitzender, Sportanglerverein Boizenburg.
Andreas Dierks, 1. Vorsitzender, Sportanglerverein Boizenburg.

Petrijünger wollen nicht im Trüben fischen sondern Klarheit, verhandelten beim entstehenden Gesetz mit und sind mit dem Ergebnis zufrieden

von
04. März 2014, 16:54 Uhr

Boizenburgs Petrijünger angeln in Zukunft in einem Biosphärenreservat. Ein Gesetz ist in Arbeit, mit dem die Tage des Naturparks gezählt sind. So viel steht fest. Vieles wird anders, auch für die große Familie vom Sportanglerverein Boizenburg/Elbe (SAV) um den Vorsitzenden Andreas Dierks. Er nutzte die Jahreshauptversammlung, auf der im Kino die Bilanz über das vergangene Vereinsjahr und der Ausblick auf kommende Aufgaben über die Leinwand flimmerten, um über das Biosphärenreservat und sein Gesetz zu reden. Die Angler wollen nicht im Trüben fischen, sondern Klarheit. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Mittwoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen