zur Navigation springen

Dellien : Andacht unter dem „Ziepenbeernboom“

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Posaunenchor und Besucher trotzten dem Regen im Garten der Familie Bathel in Dellien

Inge Möller war mit ihrer Freundin ganz aus Scharnebeck gekommen, um beim Familiennachmittag mit Andacht und Posaunenmusik dabei zu sein. „Mein Mann stammte aus Zeetze und ich halte durch meine Besuche Verbindung zum Amt Neuhaus und zu Bekannten.“ Die rüstige 81-Jährige fährt noch selber Auto und weiß auch, was „Ziepenbeern“ sind, nämlich ganz kleine Birnen, die man einkocht. Die Kirchengemeinde Neuhaus hatte zur Andacht mit Posaunenmusik und sich anschließendem Kaffeetrinken unter dem „Ziepenbeernboom “ eingeladen. Pastor Matthias Schieferdecker hielt seine Andacht unter diesem imposanten Birnenbaum im Garten der Familie Bathel in Dellien. Er erwies sich als regenfest, ebenso wie Reinhard Frehse, der Leiter des Posaunenchors. Alle anderen, die Besucher der Andacht und die mehr als 20 Mitglieder des Posaunenchors saßen in Zelten im Trockenen und hörten der Predigt von Pastor Schieferdecker zu, die sich mit der Beziehung der Menschen zu den Bäumen befasste. Bäume würden schon in der Schöpfungsgeschichte vorkommen. „Bäume umgeben uns und prägen unseren Lebensraum“. Pastor Schieferdecker beendete seine Predigt mit dem Text eines neuen Kirchenliedes, den Gunter Otto geschrieben hatte: ein Baum ist schön und wie ein Zeichen, wir Menschen können Bäumen gleichen...

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jun.2014 | 13:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen