Gutes bewahren : Alte Sorten in beste Obhut gegeben

Bürgermeisterin Grit Richter (2.v.l.)  unterzeichnet auf einem Erklärschild an der Obstbaumallee bei Konau die Kooperation. Dieter Schröder, Cornelia Bretz, Petra Pauli, Julia Gerdsen und Nicole Bloch. (v.l.) freuen sich über die Vereinbarung.  Fotos: Nadine Schuldt (2)
1 von 2
Bürgermeisterin Grit Richter (2.v.l.) unterzeichnet auf einem Erklärschild an der Obstbaumallee bei Konau die Kooperation. Dieter Schröder, Cornelia Bretz, Petra Pauli, Julia Gerdsen und Nicole Bloch. (v.l.) freuen sich über die Vereinbarung. Fotos: Nadine Schuldt (2)

Verein „Konau 11 – Natur e.V.“ schließt Kooperation mit der Gemeinde Amt Neuhaus

von
29. Juli 2014, 15:53 Uhr

3500 Bäume auf 22 Kilometer – das ist die Anzahl an Obstbäumen, die auf den Gemeinde eigenen Straßen der Kommune Amt Neuhaus wächst. Um diese Pflanzen, worunter auch alte Apfelsorten wie Prinz Albrecht von Preußen zählen, zu pflegen und zu bewahren, wurde nun eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Gemeinde und dem Verein „Konau 11 – Natur e.V.“ geschlossen. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Mittwochsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen