zur Navigation springen

Kreiserntefest Lübtheen : Alte Krone zum Fest neu gerichtet

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Lübtheener freuen sich auf das Zusammentreffen aller Bauern aus dem gesamten Landkreis. Im Festkomitee herrscht Frauenpower.

Seit 15 Jahren hängt die alte Erntekrone nun im Lübtheener Museum. Die eine oder andere Maus soll sich bereits an den Körnern zu schaffen gemacht haben, heißt es gestern beim Fototermin mit Bürgermeisterin Ute Lindenau und der Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes Nicole Gottschall.

Doch ausgedient hat das aus vielen Getreidearten gebundene, kleine Meisterwerk noch lange nicht. Denn, wenn am Wochenende vom 22. bis 24. September in Lübtheen alle Bauern des Landkreises in Lübtheen zusammenkommen, um das große Kreis-Erntefest zu feiern, dann wird die alte Krone dabei sein - mitten auf dem Festplatz. „Die Krone hat ja ihren Einsatz damals verpasst und deshalb wird sie nun 15 Jahre später aufgehängt“, sagt das Lübtheener Stadtoberhaupt Ute Lindenau. Seinerzeit sollte nach ewigen Jahren wieder einmal ein Kreis-Erntefest in Lübtheen stattfinden, doch wegen des Hochwassers im Jahr 2002 wurde die Party abgesagt. „Jetzt ist Lübtheen dran und die Menschen freuen sich schon auf die Party. Gleich nach Bekanntgabe des Termins gab es erste Vorbestellungen“, sagt Nicole Gottschall, die Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im e-Paper-Programm oder in der Printausgabe unserer Zeitung am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen