zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

21. September 2017 | 21:36 Uhr

Neustadt-Glewe : Airbeat One: Jetzt geht es los!

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Überwältigendes Echo auf SVZ-Verlosungsaktion. Bewerber für Tickets schickten Bilder, eigene Geschichten und sogar Gedichte. Das sind die Gewinner:

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 20:30 Uhr

Nur wenige Tage war das Anmeldefenster für die SVZ-Verlosung für das Airbeat-Festival offen, der Ansturm war gewaltig. Am Ende haben wir mehr als 300 Mails bekommen. Leider waren nicht alle vollständig ausgefüllt und konnten daher nicht gewertet werden.

Unter Ausschluss des Rechtsweges hat die Jury nun über die Vergabe der Tickets entschieden. Im Vordergrund standen dabei die Begründungen der Bewerber, warum ausgerechnet sie ein Ticket haben sollten. Honoriert wurde auch, wenn sich jemand recht früh gemeldet hat und eine richtige Geschichte erzählt wurde. Wobei wir grundsätzlich jedem Einsender glauben. Es gab zum Teil erschütternde Geschichten, die mit persönlichen Schicksalsschlägen, Trennungen, Krankheiten und auch finanziellen Engpässen zu tun hatten. Denn die Teilnahme an diesem Festival hat ihren Preis. Ein Drei-Tages-Vip-Ticket kostet beispielsweise 189 Euro.

Einige machten sich die Mühe, Bilder mitzuschicken, andere schrieben gar Gedichte, einige gestalteten ganze Seiten. Die Mühen haben wir honoriert und natürlich auch darauf geachtet, dass alle Regionen bedacht wurden. Auffällig war, dass viele Mecklenburger, die jetzt im Hamburger Raum leben, sich beteiligt haben. Am Ende können sich aber nur einige wenige über die Gewinne freuen.

Allen, die mit dieser Musik etwas anfangen können, sei empfohlen, sich dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen. Unser Team war kurz vor der Eröffnung auf dem riesigen Gelände und ist überwältigt von der Fülle und Vielfalt der Bauten, die die Teams seit Tagen buchstäblich aus dem Boden stampfen. Bilder von der wirklich spektakulären Hauptbühne dürfen noch nicht gezeigt werden. Doch so viel sei verraten: Es wird tatsächlich die größte Bühne Europas sein, und es wird spektakuläre Bilder geben, die weit über Mecklenburg hinaus Beachtung finden.

In Sachen Wetter waren die Veranstalter am Mittwoch noch entspannt. Sie rechnen schon für die Eröffnung am Donnerstag mit deutlich besseren Wetterbedingungen. Die Flächen sind natürlich feucht, aber nicht abgesoffen. Mit Schlamm muss dennoch gerechnet werden. Am Donnerstag, am frühen Abend, wird das Dance-Festival dann eröffnet.

Die Gewinner

Martin Koßmann aus Groß Rogahn und Jessica Riecken aus Zieslübbe bei Parchim haben die Vip-Tickets für das Festival gewonnen.

Die Festivaltickets gewinnen: Johanna Ebert aus Ludwigslust (jetzt Hamburg), Eric Janthur aus Güstrow, Nadine Gottschald, Marcel Müller aus Spornitz, Doreen Burzyk, Jana Wilkoewitz aus Dömitz.

Über Tagestickets können sich freuen: Jessica Schuldt aus Gadebusch, Juliane Sass (derzeit Hamburg), Aaron Feldmann, Christoph Lippert aus Gramnitz, Saskia Kumpe aus Rastow, Anna-Marie Heike aus Brüel, Jana Wurzel aus Eldena, Christin Unverhau aus Waschow, Iris Saß aus Neustadt-Glewe, Annette Laabs aus Blievenstorf, Anne Brunck aus Ludwigslust, Franziska Gogolin aus Schwerin.

Die Gewinner werden alle vom Veranstalter per Mail über das weitere Vorgehen informiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen