zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

15. Dezember 2017 | 03:48 Uhr

Hagenow : Ach du dickes Ei....

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Hühner schlüpften im Klassenzimmer der Evangelischen Schule „Dr. Eckart Schwerin“ in Hagenow

svz.de von
erstellt am 24.Mai.2016 | 12:00 Uhr

Es gibt weit über 180 Hühnerrassen allein im europäischen Rassegeflügel-Standard. Die meisten unterscheiden sich in vielen Merkmalen. Das Haushuhn ist das beliebteste Haustier des Menschen. Weltweit soll es 20 Milliarden Hühner geben. Aber Huhn ist nicht gleich Huhn. Nur eines ist ihnen allen gemeinsam: sie legen Eier. Eine Henne kann pro Jahr zwischen 150 und 200 Eier legen, in einer Legebatterie sogar bis zu 300, vorausgesetzt man nimmt ihr das Ei weg, bevor sie mit dem Brüten beginnen kann. Legt man ein Ei in einen Brutapparat, entsteht ein Küken.


Schüler beobachten, wie neues Leben entsteht


Diese Entwicklung wollten die Kinder der Gruppe Orange der Evangelischen Schule „Dr. Eckart Schwerin“ in Hagenow ganz genau beobachten und dokumentieren. Und so wurden sie Zeugen, wie die kleinen Küken sich aus der Eierschale kämpften, wie neues Leben entsteht.

Der erste Gang führte die Schüler jeden Morgen zum Brutapparat, in dem die Temperatur und Luftfeuchtigkeit optimal geregelt wird. Nach 21 Tagen schlüpft das Küken und kann sich vom ersten Tag an selbst versorgen. Hühner sind sogenannte Nestflüchter. Auch das war eindrucksvoll von den Kindern zu beobachten.

„Ich hatte vielmehr Lust, mich mit dem Thema in der Schule zu beschäftigen, seit wir den Brutapparat haben“, fasste Christoph seine Erfahrungen zusammen. Dabei kennt er Hühner vom Bauernhof seines Opas. „Die Spannung war schon groß, ob sich die Eier drehen würden und ob aus jedem auch ein Küken schlüpfen würde“, ergänzte er und gab gern fachmännisch sein neu erworbenes Wissen preis.

Nun überlegen die Kinder der Orientierungsstufe, die Hühner im Schulhofgarten zu behalten und beschäftigen sich deshalb mit den Bedingungen für eine artgerechte Haltung. Bleibt zu hoffen, dass der Hühnerstall fertig ist, bevor die kleinen Küken flügge werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen