Lübtheen : Abriss für eine neue Zukunft?

svz+ Logo
Dieser alte Anbau an der Lübtheener Schule gehört nicht zum ursprünglichen Bau, jetzt wird er abgerissen. Derweil laufen die Planungen für einen Umzug der Stadtverwaltung in dieses Gebäude weiter. Das Problem ist die ungeklärte Finanzierung des Umbaus.
Dieser alte Anbau an der Lübtheener Schule gehört nicht zum ursprünglichen Bau, jetzt wird er abgerissen. Derweil laufen die Planungen für einen Umzug der Stadtverwaltung in dieses Gebäude weiter. Das Problem ist die ungeklärte Finanzierung des Umbaus.

Abschied vom Lehrerzimmer-Anbau an der früheren Schule – Entscheidung über Nutzung als neues Rathaus noch nicht gefallen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von
18. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Über diesen Teilabriss spricht die ganze Region. In dieser Woche haben Bauarbeiter der Firma MUT einen filigranen Job an der alten Schule in der Amtsstraße zu erledigen. Sie reißen den Anbau, der früher ...

Üerb ensied eTssliarbi rpchist dei ganze iRnoe.g nI eresdi Wchoe ehnab rabeeBuaitr edr mFria UTM ieenn rnleifagin oJb na der ltena Seluhc ni dre Aeßssamtrt uz eneiedgr.l Sei nrieeß edn anA,bu der ührefr niaeml sda mLherzemirre eegbebtre,rh ba. aibeD nmsüse eis schoiitgvr nsei. nneD sad elta euäeubchSdlg sti ihcnt urn tc,aeühmslzkdtneg ied attdS hat hacu ncho ivel orv tm.adi

eWnn llae Plnnuagen ,fgneaehu öetknn das niräreetetapsv däbhueeuScgl malnie sda nuee thuRasa dre ttSda dwre.en iehencstEnd tis in reseid agrFe onch c.nshit

enrUt lecnehw ngBngueendi ebtrtiae gieihclnet eid renuatVlgw ni red t?tdSa seiDe grFae lspteie mi jngsentü aplfaWmkh cruadshu eeni lR.elo ennD die enenanegdh enhtLeeübr arttSerredevtt nloeltw rnieh asttnrtsundVweraolg nohcs regn e.tblhnae r„Fü nsu sal CDU awr udn tis dsa ine tweihisgc am.The saD abhne riw mi kmlfhWapa hacu karl tkri.terialu Udn ndan tegh se huac u,rmad dsas ads igjteze auRtsha ensike is.t Dre getiezj tsZaudn tis frü edi rieM,abertti edi teis vleein heJran rneut rseh cdeesnnhibee egdngunnBie eerbniat ssü,mne neei .mutugZun asD gtli ucah rüf eid euc“Bers,h so Deret-rdCvettatUSr aelchMi G.reve nI dre trtndgeuaetStvr rtechrsh rebeit etkEginii ,rredüba adss edi eeühfrr uehlcS rde rpketeef rOt üfr ien Sdsuhttaa ärew.

Dem knna hcau ide neitVgrschealunwf ncith ecw.rheernsidp nDen Ute eainunLd tebetari itm hirre cafnshaMtn engclhitei im Whosnhua eds feühenrr Bstgmirr.üeeers

saD uedGeäb in der rzaaßSselt mit neinse nnraedrnke Deniel udn eenng Zmernmi eköntn rpmslloboe als esliusK für elseHfirmoitin i.ednne hcDo se tpirtsecnh mti dejem aTg wireegn nde ofrugnr,dAenne ide an enarmol äubwdruatgsnelgeVe erd nrGagewet eeltsgtl wener.d auDz göthre a,chu um urn nei sieepBli zu nnene,n nie nntedrtrheiegerheecb Zanggu.

oDch se gtib ennei neHka: edi zaFine.nn Der uabUm erd teanl eSlu,hc edi eEnd sde 1.9 hetJrndrshau ndsntta,e wdeür anch nreset Pgannnelu 47, illoinenM orEu kse.ont

asD ist enie Su,mem ide sda earm Ltbneehü ielnla hntci smetenm nnka. Wri„ inds in hcGneprsäe ebür eid iFnnaerziugn, chua itm dem dLa.n Es tsi baer ihtnc ,zseeunbah wnan rwi uz mieen eisbrEng kom“,enm frirtoelum se die ümrteesBiirnreg rshe og.hctsriiv sieedArrnest wräe nie eirweert naerdLtes rde nosch esti iigenne rnJahe cthin mreh gtutennze elShuc chau eienk ntpOoi ürf edi .Stadt

zur Startseite