Essen im Dunkeln : „Abgespeist“ im düsteren Keller

„Unmöglich“ findet Stadtvertreter Rainer Wilmer  die Situation und stößt eine Diskussion an.
„Unmöglich“ findet Stadtvertreter Rainer Wilmer die Situation und stößt eine Diskussion an.

Zwei Schulträger – ein Ziel: Landkreis und Stadt suchen gemeinsame Lösung für schlechten Mensa-Zustand an Elbe-Gymnasium und Tarnow-Schule

svz.de von
30. Januar 2014, 18:29 Uhr

Mittagessen im düsteren Keller – damit könnte bald Schluss sein für die Schüler des Elbe-Gymnasiums in Boizenburg. Nachdem Stadtvertreter Rainer Wilmer gesehen hat, „wie die Jugendlichen dort abgespeist werden“, regt er eine Gesprächsrunde mit dem Landkreis als Träger des Gymnasiums und der Stadt als Träger der nahe liegenden Regionalen Tarnow-Schule an, wo eine ähnlich prekäre Situation herrscht. Seit zwei Jahren ringt die Stadt dort um eine Lösung für die beengte Essensausgabe (SVZ berichtete). Und: „Wenn zwei etwas Ähnliches vorhaben, kann man doch überlegen, wie man es gemeinsam löst“, schlägt Wilmer vor. Damit stößt er eine Diskussion an.

Worüber sich die Parteien einig sind und wo es noch hapert, erfahren Sie ausführlich in unserer Freitagsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen