zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. November 2017 | 22:25 Uhr

Hagenow : Ab Montag auf Umwegen zur Schule

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Mit der Vollsperrung der L04 in der Ortslage Hagenow Heide ab 5. September verändert sich der Busfahrplan der VLP

von
erstellt am 01.Sep.2016 | 21:00 Uhr

Am 5. September beginnt die Vollsperrung der L 04 in Hagenow Heide. Außerdem starten an diesem Tag die Fräsarbeiten an der Asphaltoberfläche der Straße. Und es tritt der neue Fahrplan der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim (VLP) in Kraft.

Wie fahren die Schulbusse ab diesem Tag? Wie erfolgt überhaupt der ÖPNV während der Zeit der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt, die aus heutiger Sicht von der Kommune für eineinhalb Jahre angesetzt ist. Und was müssen Eltern und Schüler zum Schulbeginn jetzt beachten?

SVZ sprach mit Detlef Arndt, Abteilungsleiter Verkehr der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim (VLP) und Henry Müller, Fahrdienstleiter für den Bereich Hagenow.


Ersatzhaltestelle am Mittelweg


Wenn die Schule am Montag beginnt, steht den Kindern aus Hagenow Heide nach seinen Worten eine Ersatzhaltestelle am Mittelweg zur Verfügung. Dort fährt der Bus in Richtung Hagenow ab. Gegenwärtig erfolgen dort die notwendigen Arbeiten zum Bau der Wendeschleife für die Busse und die Errichtung der Ersatzhaltestelle. Wie es von der Verkehrsgesellschaft heißt, sei vorgesehen, dass dort morgens zwei Busse abfahren, kurz vor sieben Uhr und kurz nach sieben Uhr, um den Ansturm an Schülern zu bewältigen. Die VLP bittet in diesem Zusammenhang, beide Busse zu nutzen. Eine weitere Bus-Haltestelle ist dann am anderen Ende der Vollsperrung im Bereich der Buswendeschleife in Richtung Kuhstorf eingerichtet. Von dort fährt der Bus in Richtung Kuhstorf, Bresegard und Picher. In Picher im Bereich der Gaststätte haben die Fahrgäste die Möglichkeit umzusteigen, in Richtung Hagenow oder Richtung Ludwigslust. Dort wird dann auch eine zeitweilige Bushaltestelle eingerichtet.

„Die Kinder aus Kuhstorf müssen ab Montag 20 Minuten früher los, weil wir sie zum Anschlussbus nach Picher fahren müssen. Zwischen Hagenow Heide und Picher und zurück richten wir einen Pendelverkehr ein“, sagt Henry Müller, Fahrdienstleiter der Verkehrsgesellschaft für Hagenow. Somit geht es in der Schulwoche in Hagenow Heide um 6.17 Uhr los, in Kuhstorf ab 6.20 Uhr Richtung Picher, wo der Bus dann um 6.35 Uhr über Strohkirchen nach Hagenow abfährt.


Frühe Buslinie startet um 5.32 Uhr in Picher


Zudem hat die VLP eine sehr frühe Linie eingerichtet, die in Picher um 5.32 Uhr startet, die über Bresegard und Kuhstorf bis nach Hagenow Heide führt und dann über den kurzen Weg über Kuhstorf, Moraas nach Hagenow Land zum Bahnhof und dann zum ZOB. Diese Linie wird nach Informationen der Verkehrsgesellschaft mit einem kleinen Bus bedient. Der Linienverkehr bleibt von den Zeiten im wesentlichen so bestehen wie bisher, allerdings besteht zwischen Hagenow Heide und Picher ein Shuttleverkehr. Insgesamt gehen die VLP-Mitarbeiter von einem höheren Verkehrsaufkommen zwischen Picher und Hagenow auf der Umleitungsstrecke aus.

Wer es noch genauer wissen möchte, kann sich im Internet unter www.vlp-lup.de. Telefonische Nachfragen sind unter der Hagenower Nummer 616113 möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen