Bengerstorf : Ab Freitag wieder Töne am Teich

Ein Dorf packt gemeinsam mit an. Rechts Calle und links Pelle, das „Epizentrum“ des Festivals, mit weiteren Dorfbewohnern beim Aufbau des Tresens.
Ein Dorf packt gemeinsam mit an. Rechts Calle und links Pelle, das „Epizentrum“ des Festivals, mit weiteren Dorfbewohnern beim Aufbau des Tresens.

Das Festival „Teich & Töne“ begeht in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum und hat dafür ein besonderes Programm vorbereitet

svz.de von
08. August 2016, 21:00 Uhr

Seit Wochen rumort es am Teich in Groß Bengerstorf. Die lärmintensiven Arbeiten gehören allerdings nicht zu den regulären Vorbereitungen des Musikfestivals „Teich & Töne“, das dort in diesem Jahr vom 12. bis 14. August stattfindet. „Bei dem Unwetter Ende Juni ist eine Pappel in den Teich gefallen. Der Teich bestand quasi nur noch aus Pappel“, erklärt Cenci Göpel vom Vorbereitungsteam des Festivals. „Deshalb baggert Herrmann Emmert seit Wochen den Teich aus, befestigt das Ufer und verlegt Strom plus Abwasser neu.“ Bis zur Eröffnung am Freitagabend wird alles rechtzeitig fertig sein.

Cenci Göpel, die auch verantwortlich für die Website des Festivals www.teichundtoene.de zeichnet, ist während des Gesprächs mit der SVZ gerade dabei, mit Hilfe der Jugendlichen Luci, Paul und Jakob Etiketten für die beliebten Chilli-Saucen von Firmian Steinfad auf Gläser zu kleben. Paul dreht gleichzeitig ein Video für das Making off des Festivals.

Katja Frick

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen