A 24 voll gesperrt

Dieser Unfall sorgte für eine Sperrung auf der A 24.
Dieser Unfall sorgte für eine Sperrung auf der A 24.

Anhänger eines Transporters landete auf der Seite

svz.de von
31. Mai 2017, 13:26 Uhr

Gestern in der Frühe kam es auf der Autobahn 24 zu einem Unfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde.

Gegen 5.15 Uhr wurde der Autobahnpolizei in Stolpe gemeldet, dass zwischen den Abfahrten Suckow und Parchim (Groß Godems) ein Kleintransporter erst von der Fahrbahn abgekommen und nun die Fahrbahn blockiert sei. Vor Ort mussten die Beamten dann jedoch feststellen, dass ein VW-Kleintransporter aus Polen mit einem relativ großen Trailer verunglückt war. Auf dem Trailer war ein BMW und dazu noch ein nicht unerhebliches Boot geladen. Nach ersten Erkenntnissen kam der Fahrer aus unbekannter Ursache ins Schleudern, streifte die rechte Leitplanke und der Trailer kippte auf die Seite. Der Hauptfahrstreifen war mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr wurde über die Überholspur geleitet.

Zur Bergung wurde die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt. Zur Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe kam eine Spezialfirma aus Schwerin zum Einsatz. Danach war die Autobahn 24 in beide Richtungen wieder frei befahrbar. Alle Rückstände wurden beseitigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen