Boizenburg : Wunschbaum-Aktion sorgt für ein Stückchen Normalität

23-82055460_23-102169672_1597243641.JPG von 24. November 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Wie immer stolz - auch mit Maske - sind Andreas Skuthan, Harald Jäschke und Jörn Riemel (v.l.) auf die Wünschebaum-Aktion des DRK.
Wie immer stolz - auch mit Maske - sind Andreas Skuthan, Harald Jäschke und Jörn Riemel (v.l.) auf die Wünschebaum-Aktion des DRK.

Das DRK hält auch zu Corona-Zeiten an seiner Wunschbaum-Aktion fest.

Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt werden können. Pünktlich am 24. November - also genau einen Monat vor Heiligabend - wurde im Boizenburger Markant-Markt wieder der Wünschebaum aufgestellt. Ideengeber und Organisator ist dabei wie immer das Deutsche Rote Kreuz (DRK). „Seit 2006 machen wir das jetzt“, erinnert sich Andreas Skuthan vom DRK-Kreisve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite